Naturschutz durch Jäger

über Biotopflächen für Niederwild

Kaninchenjagd in der Stadt

Ein Teil dieser Seiten beschäftigt sich mit Kaninchen, die oft in Parks und Gärten ernorme Schäden an den dort wachsenden Pflanzen anrichten. Wildkaninchen sind sehr standorttreu und vermehren sich manchmal rasant. Die Menschen sprechen dann schnell von einer Kaninchenplage.

Mit gezielten Maßnahmen wie der Jagd, der Vergrämung aus sensiblen Bereichen und dem Anbieten von alternativen Ernährungsmöglichkeiten kann man gut zu einem Miteinander von Bewohnern, Hausmeistern, Gärtnern und Kaninchen kommen. Einiges wird auf dieser Seite vorgestellt.

Unter anderen finden sich hier Informationen zur Jagd mit Frettchen, dem Frettieren, Jagd mit einem Greifvogel, der Beizjagd und auch der Jagd mit der Waffe, dem herkömmlichen Schiessen, das in der Stadt oder auf einem Friedhof nur sehr eingeschränkt möglich ist.

Die massiven Probleme, die viele Kaninchen verursachen lassen sich in der Regel sehr gut in den Griff bekommen.

Viel Spaß bei Stöbern durch diese Seiten.

Ihr professioneller Kaninchenjäger

Axel Seidemann

Video zur Kaninchenjagd in einem Stadtpark in Frankfurt

Text mit Bildern wie Frettieren funktioniert

Naturschutz durch Jäger läuft unter Wordpress 4.7.6
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates