Naturschutz durch Jäger

über Biotopflächen für Niederwild

Tag: Muffelwild

Schalenwild – Ansprechseminar im Spessart

Erkennen und Bestimmen von vier wichtigen Schalenwildarten am lebenden Tier. Wir treffen uns am Gatter und besprechen die Merkmale von Rotwild, Damwild, Muffelwild und Schwarzwild. Männlich, weiblich, Alter und artspezifische Pirschzeichen soll danach jeder auch in freier Wildbahn erkennen können.

Kolbenhirsche
Kolbenhirsche

Ablaufplan für Samstag, 25. Juli 2020

10:00 Uhr Treffpunkt Wildpark Heigenbrücken

Begrüßung und Gruppenaufteilung

10:30 Uhr Gruppe 1:

Wildkunde Schwarzwild, Rotwild, Muffelwild und Damwild

Ansprechen, Merkmale, Brunft, Trag-, Setzzeiten, Zahnwechsel, Trophäen uvm.

Muffelwidder
Muffelwidder
Sauen
Sauen

Gruppe 2:

Zerwirkkurs Stenger´s Wildkammer Neuhütten

Hygienemaßnahmen, Fleischbeschau , aus der Decke schlagen, Abschwarten,

Zerwirken, Was kann ich alles aus Wild herstellen? Produkte der Wildkammer

Gattermeister Rudi Stenger mit einem zahmen Rothirsch
Gattermeister Rudi Stenger mit einem zahmen Rothirsch

12:30 Uhr Pause am Wildpark und Wechsel der Gruppen

13:00 Uhr Gruppe 1 und 2 umgekehrt

15:00 Uhr Wild grillen in Großwallstadt bei https://www.stengers-wildkammer.de/

Steaks vom Wild, Wildbratwurst und Burger mit Wildfleisch

fertig zum Reinbeißen
fertig zum Reinbeißen

18:00 Uhr Ende

Kosten: 50 Euro pro Person

bei genügend Interessenten kann dieses Seminar auch ein weiteres Mal stattfinden

eigene Anreise, gerne in Fahrgemeinschaften, der Wildpark ist 90 km vom Jagdklub Darmstadt entfernt und man fährt über A5 und A3 eine Stunde Auto

Wildbret zum Essen und allgemeine Getränke sind inklusive, drei Ausbilder stehen für alle Fragen zur Verfügung

Wir müssen auch an diesem Tage die Corona-Regeln einhalten, was bedeutet Mundschutz mitnehmen, Abstand halten und nicht desinfizierte Dinge nicht einfach nacheinander anfassen.

Anmeldung bitte mit diesem Formular

Naturschutz durch Jäger läuft unter Wordpress 5.2.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates